Bild
Matthias Feldmann, Annka Meyer und Joschka Hench

89. Bundesversammlung der DPSG: Katholische Pfadfinder*innen setzen sich für Aufarbeitung von Machtmissbrauch ein

Autor*in:
Charlotte Kossler

Neuss, 28. Juni 2022: Das höchste beschlussfassende Gremium der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG) tagte am Fronleichnams-Wochenende in Passau. Höhepunkt war die emotionale Rede von Olha Dybkaliuk, vom ukrainischen Pfadfinder*innenverband NOSU, in der sie der DPSG für die zahlreiche Unterstützung im Rahmen des Krieges in der Ukraine dankte.

Bild ins Plenum der 89. Bundesversammlung

Über die DPSG

Die Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG) ist der größte Verband katholischer Pfadfinder*innen in Deutschland. Rund 80.000 Mitglieder lernen bei gemeinsamen Abenteuern, Verantwortung für sich und für andere in der Gruppe zu übernehmen. Ziele des Kinder- und Jugendverbandes sind die Vermittlung von Selbstständigkeit und Eigenverantwortung. Dabei spielen die Grundsätze des christlichen Glaubens eine wesentliche Rolle.